Mittwoch, 2. Oktober 2013

Sisal in blau

Während Herr Handwerker in unserem Flur rumklopft und spachelt, hier meine neuste Errungenschaft. Wieder einmal hatte ich Glück, dass die zehn Bewerber vor mir unzuverlässig waren und das Teil nicht abgeholt haben.

Grundsätzlich träume ich eigentlich von einer Wohnung, die mit Seegras ausgelegt ist. Ich hasse es, auf glatten Böden auszurutschen und mag es nicht, wenn schon 2h nach dem Staubsaugen wieder Staubflusen auf dem Boden herum schwirren.

Doch da bisher seltsamerweise (!) noch niemand Seegrasbodenbelag zu verschenken hatte, war und bin ich auf der Suche nach Sisal, der wird aber auch seltenst mal verschenkt.

Berliner Dielen (haben wir) nerven mich, die sind schwer zu pflegen/ reinigen, schnell zerkratzt, ich habe tw. Angst dass sich das Kleinkind Splitter einzieht usw., Laminat ist eben Laminat (gepresstes irgendwas) aber da hätten wir zumindest schon neues und kostenloses in Aussicht.

Mein Mitbewohner findet Laminat z.B. ganz toll und da er immerhin auch hier wohnt und mir fast immer bei meinen Schlepp- und Bauaktionen hilft, wird das wohl die Option für Flur und Küche, wäre sonst unfair.

Über PVC und Teppichauslegwaren braucht man nicht reden, wenn es um Wunschvorstellungen geht.

Dieser perfekt zu unserem blauen Klapptisch (den ich übrigens echt liebgewonnen habe und der seiner Aufgabe super gewachsen ist (wird täglich auf- und zu geklappt)) passende Sisalteppich war daher zwischen all diesen Überlegungen echt eine Überraschung.

Er hat zwei hellere Flecken, wo offensichtlich ein zu aggressiver Reiniger verwendet wurde aber die fallen erstens kaum auf und zweitens haben wir ein Kleinkind und Flecken wären in naher Zukunft sowieso wahrscheinlich.

Bis auf die weite Reise nach Schönefeld und Saugen/ Reinigen war ansonsten kein großer Aufwand bei diesem unerwarteten Projekt nötig.

Demnächst geht's dann weiter mit dem Flur. *wink*


Ps. der Blumentopf steht nur so pseudostylish im Raum, weil im Flur ja gerade renoviert wird und das Stoffregal wird demnächst mal wieder aufgeräumt, versprochen!

Kommentare:

  1. Sehr cool und passt echt wunderbar zum Tisch :)

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich auch :) und vor allem, wenn der Winter naht, mag ich es doch etwas kuscheliger unter den Füßen.

    AntwortenLöschen
  3. Der Teppich sieht richtig toll aus! Und dann auch noch umsonst.. *neid*
    Wir haben ja auch so ein Ding unterm Küchentisch liegen, in Dunkelbraun. Ich wollte den unbedingt, weil er so katzenrobust ist wie nichts anderes (und unsere beiden Tiger LIEBEN ihn). Leider wird ja bei so ziemlich jeder Mahlzeit draufgekleckert - und er ist unglaublich schlecht zu reinigen. Der Teppich ist jetzt, nach einem guten Jahr, eine einzige Ansammlung an Flecken, die man auch mit hartnäckigem Schrubben nicht rauskriegt. Echt schade, dabei war das eigentlich keine schlechte Idee.

    AntwortenLöschen
  4. Ui, das ist schade.
    Ich finde unseren erstaunlich Fleckenresistent. Vielleicht gibt's da unterschiedliche Beschichtungen?
    Empfindlich ist eigentlich nur das Webband außen rum, auf dem Sisal an sich, ließ sich bisher alles entfernen.
    Gerade Essensgeklecker lasse ich einfach trocknen, dann lässt sich leicht wegkratzen/ saugen.
    Mal sehen, wie es in einem Jahr aussieht.

    AntwortenLöschen